teaser picture of the campaign

Referendum gegen das missratene Jagdgesetz

Luchs, Biber, Graureiher und Wolf in Gefahr

Helfen Sie mit, das missratene Jagdgesetz zu stoppen. Der Schutz wildlebender Tiere wird geschwächt statt verbessert. Unterschreiben Sie jetzt das Referendum.

Die Revision des eidgenössischen Jagd- und Schutzgesetzes schiesst weit über das ursprüngliche Ziel des pragmatischen Umgangs mit dem Wolf hinaus. Abschüsse geschützter Tiere werden möglich – ohne dass sie je Schäden angerichtet haben. Einfach, weil sie da sind. Ein Nein gegen dieses missratene Jagdgesetz verhindert, dass seltene Säugetiere und Vögel in der Schweiz noch mehr unter Druck geraten.

Der Schutz wildlebender Tiere wird geschwächt statt verbessert. Das ist auf den Punkt gebracht der Effekt der missratenen Revision des Schweizer Jagdgesetzes. Weil die Revision nicht – wie eigentlich geplant – auf den Umgang mit dem Wolf beschränkt wurde, wird jetzt auch der Schutz von Biber, Graureiher oder Höckerschwan und anderer geschützter Tierarten in Frage gestellt. Ein Paradigmenwechsel hat stattgefunden: vom kombinierten Schutz-, Regulierungs- und Jagdgesetz für wildlebende Säugetiere und Vögel zum einseitigen Jagd- und Abschussgesetz!

Unnötig sind die neuen Bestimmungen, weil die Kantone bereits mit dem geltenden Gesetz über den Abschuss geschützter Einzeltiere entscheiden können, falls diese übermässigen Schaden anrichten sollten. Die Kantone können – einfach mit Zustimmung des Bundes – sogar heute schon ganze Bestände regulieren. Darum braucht es ein Referendum, ein klares Nein zum missratenen Gesetzesentwurf – im Interesse von Biber, Graureiher, Luchs, Wolf und Co.

Mehr erfahren

9223 Online Unterschriften

Unterstütze diese Kampagne jetzt mit deiner Unterschrift.

Wie unterschreiben?

Unterzeichne Initiativen und Referenden direkt auf unserer Webseite. Mitmachen ist einfach!

1. Ausfüllen

Fülle das Online-Formular aus. Wir schicken dir deinen persönlichen Unterschriftenbogen als PDF.

2. Ausdrucken

Damit deine Stimme gültig ist, musst du auf dem ausgedruckten Unterschriftenbogen handschriftlich deinen Vornamen und Nachnamen einfügen sowie unterschreiben.

3. Senden

Zum Schluss Unterschriftenbogen falten, mit einem Klebestreifen verschliessen und in den nächsten Briefkasten werfen. Eine Briefmarke ist nicht nötig.