teaser picture of the campaign

Referendum gegen Basler Ozeanium (Kanton Basel-Stadt)

Freiheit statt Fischtank

Mitten in Basel soll ein trister Fischtank aufgestellt werden. Darin werden Korallenfische eingesperrt, die zuvor in den Ozeanen gefangen und um die halbe Welt verfrachtet werden. Viele von ihnen überleben nicht einmal den Transport. Richtiger Tier- und Umweltschutz sieht anders aus!

Nein zur Zerstörung der Ozeane! Das Ozeanium wird auf Wildfang angewiesen sein. Bei Fang, Handhabung und Transport sterben bis zu 80% der Korallenfische.

Nein zu einem veralteten, teuren Konzept! Die Besucherzahlen von Grossaquarien weltweit sind rückläufig – bei einem Defizit zahlen am Ende die Steuerzahlenden die Zeche.

Nein zu scheinheiligen Argumenten! Bisher kann keine einzige Studie beweisen, dass Aquarien die «Umweltbildung» erzielen, mit der das Ozeanium angepriesen wird.

Mehr erfahren

1414 signatures en ligne

Soutiens cette campagne en la signant maintenant.

Comment participer ?

Signe les initiatives et référendums directement sur notre site internet. Facile !

1. Remplir

Remplis le formulaire. Nous te transmettons ton coupon d'initiative personnalisé.

2. Imprimer

Afin que ta voix compte (loi fédérale sur les droits politiques), tu dois écrire à la main ton nom et ton prénom et signer le coupon.

3. Envoyer

Tu n'as alors plus qu'à plier le coupon, joindre ses côtés avec du papier collant et le déposer dans la boîte aux lettres la plus proche. Aucun timbre n'est nécessaire !