Inklusions-Initiative

Inklusions-Initiative

Für die Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen

Vorbereitung, Schweiz

107 Interessierte

Mit der Inklusions-Initiative sollen Menschen mit Behinderungen die personellen und technischen Ressourcen erhalten, um sich mittels Assistenz vollumfänglich und selbstbestimmt in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur einbringen und ihr Potenzial entfalten zu können. Für den Sammelstart der Initiative suchen wir engagierte Menschen. Bist du dabei?

Warum braucht es die Initiative?
Die Schweiz hat sich mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention dazu verpflichtet, ein selbstbestimmtes Leben, Teilhabe und Inklusion für Menschen mit Behinderungen zu garantieren. Dieser Verpflichtung ist unser Land bisher nicht genügend nachgekommen. Die Assistenzbeiträge der Invalidenversicherung, die 2012 eingeführt wurden, decken nur den Bereich Wohnen und Freizeit ab, sind zu tief angesetzt und schliessen aufgrund hoher Hürden viele Menschen mit Behinderungen aus.

Was ist das Ziel der Initiative?
Um Artikel 19 der UN-Behindertenrechtskonvention, welcher unabhängige Lebensführung und Einbeziehung in die Gesellschaft garantiert, umzusetzen, brauchen Menschen mit Behinderungen freien Zugang zu vollumfänglicher Assistenz. Die Unterstützungsleistungen müssen dem tatsächlichen Bedarf entsprechend und barrierefrei zur Verfügung stehen. Die Inklusions-Initiative fordert die Ausweitung der Assistenzbeiträge, sodass Menschen mit Behinderungen selbstbestimmt am öffentlichen Leben teilnehmen können.

Wer steht hinter der Inklusions-Initiative?
Hinter der Inklusions-Initiative stehen Menschen wie Islam Alijaj. Der Vater zweier Kinder hat Cerebralparese, setzt sich ein im Verein Tatkraft und sitzt im Rollstuhl. Auch die 21-jährige Luana Schena, selbst fast blind, engagiert sich im Komitee für die Inklusions-Initiative. Sie ist Vorstandsmitglied des Vereins Tatkraft und studiert Geographie an der Universität Zürich. Sie wollen in den nächsten zwölf Monaten ein breit abgestütztes, überparteiliches Komitee aufbauen.

Spenden

Bitte unterstütze die Demokratie-Plattform WeCollect mit einer Spende.

Bankverbindung

IBAN: CH16 0900 0000 1532 9904 6

Kontakt

Tatkraft - Die Personenbotschafter

Sihlquai 131

8005 Zürich

Bankverbindung

IBAN: CH74 0026 7267 1130 1201 A

Bank: UBS, Postfach, 8098 Zürich

Inklusions-Initiative

Informiert bleiben

Gerne halten wir dich auf dem Laufenden.

* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Mit deiner Eingabe akzeptierst du unsere Datenschutzbedingungen.