Klima-Initiative

Klima-Initiative

Nidwalden 2040 Klimaneutral

Sammlung, Kanton Nidwalden

30 Unterschriften

Die Temperatur im Kanton Nidwalden hat sich seit 1864 bereits um 1,9°C erhöht. Die Folgen sind erkennbar und treten in immer kürzeren Abständen auf: trockene Sommer, schneearme Winter, mehr Hitzetage und heftige Niederschläge richten grosse Schäden an Natur und Volkswirtschaft an. Um den Temperaturanstieg und die damit verbundenen Schäden zu begrenzen braucht es einen konsequenten Klimaschutz. Deshalb fordert die Klima-Initiative Netto-Null-Emissionen im Kanton Nidwalden bis spätestens 2040.

Der Klimawandel der vergangenen 50 bis 60 Jahre ist in erster Linie auf die menschlichen Treibhausgasemissionen zurückzuführen. Durch die erhöhte Konzentration der Treibhausgase in der Atmosphäre steigt die Temperatur auf der Erde. In der Schweiz stieg die Temperatur seit Beginn der Industrialisierung um fast 2°C an – doppelt so schnell wie im weltweiten Durchschnitt.

Um den Temperaturanstieg und die damit verbundenen Schäden einzudämmen, müssen wir einen klimaneutralen Pfad einschlagen. Neben Massnahmen auf Bundesebene braucht es dazu auch das aktive Engagement von Kantonen und Gemeinden. Deshalb fordert die Klima-Initiative Nidwalden einen Klimaschutz-Artikel in der Kantonsverfassung. Durch sozialverträgliche Massnahmen sollen die Treibhausgasemissionen in Nidwalden bis 2040 klimaneutral werden.

Netto-Null-Emissionen bis 2040 sind technisch möglich und stärken die Volkswirtschaft. Wenn klimafreundliche Innovationen und Technologien gefördert werden, hilft dies, zukunftsfähige Arbeitsplätze zu schaffen, nachhaltige Produkte zu erzeugen und konkurrenzfähigere Dienstleistungen zu erbringen.

Sammelstart: 05. Januar 2022

Eingabefrist: 21. Februar 2022

Bitte Unterschriftenbögen so bald wie möglich einreichen.

Initiativtext

Art. 21a Klimaschutz

1 Kanton und Gemeinden sorgen für die Verringerung der Klimaerwärmung und für den Schutz vor deren nachteiligen Auswirkungen.

2 Sie treffen Massnahmen und legen verbindliche Absenkpfade fest, damit die Treibhausgasemissionen spätestens ab 2040 klimaneutral sind.

3 Die Massnahmen sind insgesamt auf eine Stärkung der Volkswirtschaft auszurichten sowie umwelt- und sozialverträglich auszugestalten. Sie beinhalten insbesondere Instrumente der Innovations- und Technologieförderung.

4 Der Kanton setzt sich beim Bund für die erforderlichen Rahmenbedingungen ein.

Komitee

  • Achermann Gérald, Rotzring 30, 6370 Stans
  • Burrell Reto, Engelbergstrasse 11, 6370 Stans
  • Huber Kathrin, Nägeligasse 15, 6370 Stans
  • Huser Alexander, Aumühlestrasse 9b, 6373 Ennetbürgen
  • Kaiser Elena, Feld 14, 6362 Stansstad
  • Liem Gander Erika, Oberdorfstrasse 52, 6375 Beckenried
  • Niederberger Daniel, Acherweg 54, 6370 Stans
  • Truttmann Peter, Allmendstrasse 17b, 6373 Ennetbürgen
  • Zemp Verena, Bahnhofstrasse 1, 6370 Stans

Unterstützende

  • Grüne Nidwalden
  • Grünliberale Nidwalden
  • SP Nidwalden
  • Pro Natura Unterwalden
  • WWF Unterwalden

Spenden

Bitte unterstütze die Demokratie-Plattform WeCollect mit einer Spende.

Kontakt

Klimainitiative Nidwalden

Grüne Nidwalden

6370 Stans

Klima-Initiative

Jetzt unterschreiben

* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Mit deiner Eingabe akzeptierst du unsere Datenschutzbedingungen.